WordPress Blockeditor – Gutenberg-Editor – Tutorial für Einsteiger und Umsteiger – Teil 1

3 Antworten

  1. Hallo Christian,

    Ich nutze den Gutenberg-Editor zum ersten mal um für einen Freund eine Website zu erstellen.
    Nun habe ich folgendes, dringendes Problem:
    Ich habe eine „Verkaufs“-Seite, mit verschiedenen Abschnitten und Blöcken, wie Text, Bilder, Galerien und Tabellen etc. erstellt.
    Bei 13 erstellten Abschnitten ging alles gut.
    Doch wenn ich nun einen neuen Abschnitt as the last section hinzufüge und mit Inhaltsblöcken fülle, oder den letzten Abschnitt dupliziere, wird dieser neue Abschnitt auf der Website plötzlich nicht mehr vollständig angezeigt, oder schiebt stattdessen den zuletzt erstellten Abschnitt in den Footerbereich hinein und die Wraps geraten durcheinander!

    Ich habe keine Ahnung, was da schiefgelaufen ist und bin völlig am verzweifeln!
    Brauche dringend einen Ratschlag und Hilfe!
    Ich dachte, vielleicht kannst du mir, als Gutenberg-Profi, da einen Tipp geben?
    Achtung ich bin ein totaler WP-Anfänger und habe keine Programmierkenntnisse.

    Vielen Dank im voraus für deine schnelle, professionelle Hilfe.
    Beste Grüsse
    René Kreienbühl

    • Hallo René, kannst du mir einen Link nennen, damit ich mir das ansehen kann? Mein erster Gedanke war, dass es vielleicht mit dem Theme zusammenhängt, hast du mal ein anderes Theme ausprobiert, um zu sehen, ob da die Blöcke korrekt angezeigt werden? Verwendest du autoptimize oder andere caching tools? Wenn du die auf der Plugin-Seite mal ausschaltest, dann kannst du sicher sein, dass es nicht am Cache liegt. Auch der Cache vom Browser kann dir einen Streich spielen. Deshalb macht es Sinn den ebenfalls zu löschen. Ist der Footer Bestandteil vom Theme oder hast Du da eine Plugin-Lösung? Überhaupt wäre das Ausschalten aller Plugins und dann einzelnes Wiedereinschalten eine Möglichkeit alles zu testen. Viele Grüße, Christian

  2. Als ich das erste Mal den neuen Gutenberg Editor angezeigt bekam, stand ich wie der Ochs vorm Berg. Dieser Blogartikel hier hat mir sehr weitergeholfen, sodass ich mit etwas Übung schon nach einer Stunde recht gut zurechtkomme. Danke,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.